Allgemeinbildung

Der Allgemeinbildende Unterricht ist Teil des ganzheitlichen Bildungsansatzes am GIBZ und orientiert sich an der Erfahrungs- und Erlebniswelt der Berufslernenden als junge Erwachsene. Der Unterricht ist themen- und handlungsorientiert. Die Lernenden tragen im Unterricht Verantwortung für ihr Lernen, gestalten ihren Lernprozess selbstständig und erarbeiten konkrete Produkte.


Der Lernprozess vollzieht sich in zwei Lernbereichen:

- Gesellschaft

- Sprache und Kommunikation.


Im Verlauf des letzten Lehrjahres verfassen alle Berufslernenden als zielorientiertes Arbeiten eine Vertiefungsarbeit (VA) als Teil ihres Qualifikationsverfahrens.
Der Qualifikationsbereich der Allgemeinbildung setzt sich aus folgenden Teilbereichen zusammen:
- Erfahrungsnote als Durchschnitt der Semesterzeugnisse
- Note Vertiefungsarbeit (VA)
- Note Schlussprüfung

Weitere Informationen:  roger.muggli@gibz.ch oder roland.frei@gibz.ch